Serapias parviflora

description

Small-flowered Serapias

Serapias parviflora is a slender plant, 10 to 30 cm tall. The 4 to 7 linear-lanceolate leaves are green to bluish-green. The stem carries 3 to 8 very small flowers with sepals and petals forming a helmet which is directed upwards. The labellum is very short and strongly reflexed, the lateral lobes projecting from the hood.

Taxonomic discussion

The plant was first described by Filippo Parlatore (1816-1877) in his "Giornale di Scienze, Lettere e Arti per la Sicilia" in 1837.

White colour of flowers

The flowers are normally reddish to purple-violet. Plants without any colour are very rare.

Habitat, bloom and distribution

Serapias parviflora can be found on dry grassland. Bloom is from March to May. The species can be found in the Mediterranean from Portugal to the Aegean islands.

Beschreibung

Kleinblütiger Zungenstendel

Serapias parviflora ist eine schlanke Pflanze, die 10 bis 30 cm groß wird. Sie hat vier bis sieben lanzettförmige Blätter, die grün bis blaugrün sind. Der Stängel trägt drei bis acht sehr kleine Blüten. Sepalen und Petalen bilden einen Helm, der schräg nach oben gerichtet ist. Die Lippe ist sehr kurz und deutlich zurückgeschlagen. Die Seitenlappen treten leicht aus dem Helm heraus.

Einordnung (Taxonomie)

Die Pflanze wurde zuerst von Filippo Parlatore (1816-1877) in "Giornale di Scienze, Lettere e Arti per la Sicilia" (1837) beschrieben.

Weiß blühende Form

Die Blüten sind in der Standardfärbung rötlich bis purpurviolett. Blüten ohne Farbstoff sind sehr selten.

Biotope, Blütezeit und Verbreitung

Serapias parviflora wächst auf Kalkmagerrasen und blüht von März bis Mai. Das Verbreitungsgebiet im Mittelmeer reicht von Portugal bis zur Ägäis