Ophrys splendida

description

Ophrys splendida grows to a height of 10 to 30 cm. The inflorescence develops 4 to 6 flowers. Their broad sepals and petals are spreaded. The broad labellum is undivided or vaguely trilobed. The sepals are rose, sometimes rather bright. The petals are lightly darker, with green edges. The dark-brown labellum has a pattern in the form of the letter H.

Taxonomic discussion

The species was described by Peter Gölz and Hans R. Reinhard in 1980. Before, it was viewed as a variety of Ophrys arachnitiformis. Another taxon is Ophrys exaltata subsp. splendida, described in 2002 by Remy Souche (Romieg Soca).

Hypochrome form

In the case of reduced or missing colour pigments, the labellum is yellow-green, the pattern is still visible as a white structure. Sepals and petals are unchanged.

Habitat, bloom and distribution

Ophrys splendida grows on meadows in Southern France, up to heights of 600 m. Flowering is from April to May.

Beschreibung

Glänzende Ragwurz

Ophrys splendida wird 10 bis 30 cm groß. Der Blütenstand entwickelt 4 bis 6 Blüten. Ihre breiten Sepalen und Petalen sind nach außen gestreckt. Die breite Lippe ist ungeteilt oder schwach dreilappig. Die Sepalen sind rosa, manchmal auch hell. Die Petalen sind dunkler, mit grünen Rändern. Die braune Lippe hat eine Zeichnung, oft in der Form des Buchstabens H.

Einordnung (Taxonomie)

Peter Gölz and Hans R. Reinhard beschrieben die Art 1980. Zuvor wurde sie als Varietät von Ophrys arachnitiformis betrachtet. Ein anderes Taxon ist Ophrys exaltata subsp. splendida, 2002 von Remy Souche (Romieg Soca) beschrieben.

Hypochrome Form

In der hypochromen Form ist die Lippe gelblich grün, die Lippenzeichnung ist als weiße Struktur sichtbar.

Biotope, Blütezeit und Verbreitung

Ophrys splendida wächst auf Magerwiesen in Südfrankreich, in Höhenlagen bis 600 Metern. Die Blütezeit reicht von April bis Mai.