Orchis simia

Orchis simia
Photo: Peter Zschunke, 18/05/2008, bei Fontaneilles/Aveyron, Frankreich

Affen-Knabenkraut

Orchis simia ist eine nahe Verwandte von Orchis militaris mit zwei auffallenden Unterschieden: Der Blütenstand blüht von oben nach unten auf, und die Seitenlappen der Lippe sind an den Enden deutlich nach innen gebogen – wie die Pfötchen bei Affen. Zwischen den Zipfeln der s Mittellappens befindet sich ein markantes Zähnchen. Sepalen und Petalen bilden einen ähnlichen Helm wie bei Orchis militaris. Die Innenseite des Helms weist lilafarbene Adern auf. Die drei bis sechs Blätter sind recht groß, hellgrün und ungefleckt. Die Pflanze wird bis zu 40 Zentimeter hoch, der Blütenstand trägt etwa 15 bis 55 Einzelblüten.

Orchis simia
Photo: Peter Zschunke, 21/05/2008, bei Novis/Aveyron, Frankreich

Einordnung (Taxonomie)

Erstmals beschrieben wurde Orchis simia 1779 von dem französischen Botaniker Jean-Baptiste de Lamarck in seiner “Flore françoise”.

Orchis simia
Photo: Peter Zschunke, 18/05/2008, bei Fontaneilles/Aveyron, Frankreich

Weiß blühende Form

Die Blüten von Orchis simia sind rosa bis purpurfarben und haben einen gräulich-violetten Helm. Der mittlere Teil der Lippe hat rote Papillen. Weiß blühende Pflanzen sind ziemlich selten – H.Kretzschmar/W.Eccarius/H.Dietrich (Die Orchideengattungen Anacamptis, Orchis, Neotinea. Bürgel 2007. S.273) erwähnen, dass diese “nicht allzu häufig” auftreten. Ich schätze die Wahrscheinlichkeit auf etwa zwei “albiflora”-Exemplare auf 1.000 Pflanzen – etwas häufiger als bei Orchis militaris, aber sehr viel seltener als bei Anacamptis morio. Fundberichte gibt es aus der Schweiz und Frankreich.

Orchis simia
Photo: Peter Zschunke, 21/05/2008, bei Novis/Aveyron, Frankreich

Biotope, Blütezeit und Verbreitung

Orchis simia wächst auf Magerwiesen und Weiden mit Kalbuntergrund bis in einer Höhe von 1.500 m. Die Blütezeit ist von März bis Juni. Orchis simia wächst hauptächlich in Spanien, Frankreich, im Südwesten der Schweiz und Deutschlands sowie auf dem Balkan und in der Türkei.

Orchis simia
Photo: Klaus Hess, 04/05/2008, bei Dardagny/Allondon, Schweiz